Unsere Schule

Die Grundschule Wartenberg

Mit diesem Schuljahr (2020/21) geht die Ära der Mittelpunktschule Angersbach zu Ende. Wir sind nun die “Grundschule Wartenberg”. Es besuchen 116 Schüler und Schülerinnen die Grundschule Wartenberg, verteilt auf 6 Klassen. Die Kinder werden von 8 Lehrerinnen und Lehrern, 1 Förderschullehrerin, 1 Sozialpädagogin und unserer Pfarrerin Frau Gütgemann unterrichtet und gefördert. Weiterhin befindet sich eine Referendarin bei uns in der Ausbildung. Auch ein Team von Sozialpädagogen und Sozialpädagoginnen der Vogelsberger Lebensräume befindet  sich für 2 Schulstunden an unserer Schule, die im Jahrgang 1 ein Emotional- und Sozialtraining durchführen. Dies gründet auf einem Kooperationsprojekt zwischen Jugendhilfe und den Grundschulen im Sozialraum Lauterbach, das im Schuljahr 2018/19 startete. Seit dem 2. Halbjahr des Schuljahres 2018/19 arbeitet die oben erwähnte Diplom-Sozialpädagogin Karin Marder als sogenannte „UBUS“-Kraft an unserer Schule, um insbesondere Kinder mit sozial-emotionalem Entwicklungsbedarf zu fördern. Dies wird weiterhin durch Frau Hohmann aus der schulbezogenen Jugendsozialarbeit ergänzt. Seit 2019 wurde eine Kooperation mit dem Kinderschutzbund mit dem Projekt “Schüler helfen Schülern” eingegangen. In 2020 startet ein Kooperation mit dem Kinder- und Jugendparlament. Hier schulen die Jugendlichen unsere Schüler und Schülerinnen im Bereich “Streit und Mobbing” (auch Medienerziehung).

Neben den täglich stattfindenden informellen Gesprächen in den Pausen trifft sich das Kollegium in den monatlich stattfindenden Gesamtkonferenzen. Intensiver Austausch findet darüber hinaus in Fach- und Klassenkonferenzen sowie Kooperationsstunden statt. Die von der zuständigen Schulpsychologin geleitete Supervision bietet den Raum für kollegialen Austausch und Beratung.

Die Grundschule Wartenberg ist eingebettet in ein ländliches Gebiet mit guter Infrastruktur. Der Einzugsbereich erstreckt sich auf die Gemeinde Wartenberg mit ihren Ortschaften Angersbach und Landenhausen. Neben dem Unterricht am Vormittag in der Zeit von 7:55 Uhr bis 13:10 Uhr bieten wir an allen Werktagen eine Frühbetreuung von 7:30 bis zum Unterrichtsstart und eine Betreuung im Nachmittag bis 17:00 Uhr an. Es kann gegen Entgelt ein warmes Mittagessen eingenommen werden. Außerdem bieten wir in 8 Wochen der Ferienzeit eine Betreuung an.  

Ausstattung unserer Schule

Neben einem ausgedehnten naturnahen Schulhof mit einem Fußball- und Spielplatz können die Kinder die von unserem Förderverein angeschafften Spielgeräte in der Pause nutzen. Auch eine eigene Turnhalle trägt zur Bewegungsförderung bei.

Es existiert bereits ein großer Bestand an Büchern, der in naher Zukunft in einer neu einzurichtenden Schülerbibliothek untergebracht werden soll. Eine Mediothek und ein weiterer Computerraum bieten zudem einen großen Bestand an PCs, die im Vor- und Nachmittag zur Medienerziehung, zum Lernen mit verschiedensten Lernsoftwares und zur Recherche zur Verfügung stehen. Weiterhin wurde in der Mediothek ein Ruhebereich mit einem kleinen Bestand an Büchern und Zeitschriften eingerichtet, den die Kinder zum Lesen, Schmökern und Ausruhen nutzen können. Außerdem sind alle Klassenräume mit ActiveBoards ausgestattet, die ein interaktives Lernen zulassen.

Ein moderner Naturlehreraum sowie ein neugestalteter Werkraum bieten unseren Schülern und Schülerinnen sowohl viele Möglichkeiten, sich beobachtend und experimentierend die Umwelt zu erschließen als auch handwerklich tätig zu werden. 

Mitunter kann die Thematik der gesunden Ernährung in der sehr gut ausgestatteten Schulküche aufgegriffen und durchgeführt werden. Sie lädt außerdem ein, erste wichtige Handgriffe für gutes Kochen zu lernen, in der Weihnachtszeit Plätzchen zu backen und allerlei Aktionen durchzuführen.

Das Sprachheilzimmer wird für eine adäquate Förderung im Bereich Deutsch (als Zweitsprache) genutzt.  Da sich in unserer Schule gerade sehr viel bewegt, wurde ein neues Raumkonzept erstellt. So ist neben der Schülerbibliothek ein Arbeitsraum für Lehrkräfte, ein Elternsprechzimmer sowie ein „Toberaum“ vorgesehen. Wir warten nun auf die Umbaugenehmigung des Schulträgers.

Schulgelände

Unsere Schule besitzt einen ausgedehnten Schulhof, der sich über mehrere Ebenen erstreckt, unterschiedliche Bodenstrukturen aufweist (Pflaster, Schotter, Wiese) und zusätzlich sogar durch Hecken, viele Bäume und Kleinstbiotope gegliedert wird. Das Gelände bietet allen Bedürfnissen der Kinder ihren Raum. Bereiche mit unterschiedlichen Sitzgelegenheiten ermöglichen den Schülern und Schülerinnen das Ausruhen. Eine Rutsche, Tischtennisplatten, Kletteranlagen, ein Sandkasten, ein Bolzplatz sowie Hüpfkästchen kommen dem Bewegungsdrang der Kinder nach. In einem Projekt konnte ein Hüttchen mit verschiedenen Spielsachen (z. B. Pedalos, Stelzen, Motorikscheiben, Jonglierspiele,…), die in der Pause ausgeliehen werden können, errichtet werden.

Bewegte Pause

Endlich geschafft: nach einem guten Jahr Vorbereitung haben wir nun endlich auch eine Spielgeräteausleihe auf dem Schulhof und ein echtes Gemeinschaftsprojekt gestemmt. Dank an alle, die daran mitgewirkt haben: dem Wahlpflichtkurs HausUndHof-ART, der Klasse 8 und den Gemeindearbeitern bei den Vorbereitungen, der SV und dem Grundschularbeitskreis für das Aussuchen und Frau Dotzert, unserer Sekretärin, für das Bestellen der Spielgeräte, unserem Hausmeister Heiko und unserem „Alt-Hausmeister“ Gerhard für das Aufbauen und dem Eichhorn-Baumarkt für die finanzielle Unterstützung bei der Anschaffung des Spielgerätehäuschens, Frau Zinn, Frau Schäfer und Herrn Peek für die Einrichtung des Ausleihsystems, der Schulleitung für die Gesamtorganisation und Koordination und nicht zuletzt den Eltern für die Finanzierung der Spielgeräte.

Nun können alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 1-4 ihre 1. große Pause am Unterrichtsvormittag noch „bewegter“ gestalten und haben die Auswahl zwischen Pedalos, verschiedenen Jonglierspielen, Tischtennisschlägern, Stelzen, Rasenskiern, Motorikscheiben, Wackeldackel, großen Bausteinen und Co. Viel Spaß dabei!

Schüler*innen

Lehrer*innen

Erfolgreiche Jahre

Kontakt

Grundschule Wartenberg
Schillerstraße 1
36367 Wartenberg

Telefon: 06641 3180

E-Mail: poststelle@mps-angersbach.wartenberg.schulverwaltung.hessen.de